Unterkünfte in Slowenien: Es gibt Hotels, Hostels, Campingplätze und Privatzimmer.

Unterkünfte in Slowenien für Touristen


Slowenien ist ein Land, in dem in den letzten Jahrzehnten die Zahl der Urlauber stark gewachsen ist. Inzwischen gibt es eine ausreichende Anzahl an Unterkünften für Touristen. Auf der einen Seite findet man in jedem für Touristen interessanten Ort, wie überall in Europa, Hotels und Pensionen. Daneben gibt es in Slowenien eine immer größere Anzahl an Privatzimmer-Vermietungen, Hostels (Jugendherbergen) und Campingplätze. Der Standard der Unterkünfte in Slowenien ist meist gut. Die Preise sind im Durchschnitt etwas niedriger als in Deutschland, Österreich oder Italien.

Die Übernachtungspreise in Slowenien hängen sehr stark von der Jahreszeit (Saison) und dem Ort ab. Die Hotels und Zimmer sind am Meer und am Bleder See im Sommer etwas teuer. In einigen Orten in den Alpen ist die teurerste Zeit im Winter (Skisaison).

Hotels in Slowenien

Hotels in Slowenien sind Hotels in anderen Ländern in Europa ähnlich. Größere Hotels haben in der Regel eine rund um die Uhr besetzte Rezeption und bieten Frühstück an. Ähnlich wie in Deutschland ist das Frühstück (meist Buffet) in manchen Hotels bereits im Übernachtungspreis enthalten, in anderen kostet das Frühstücksbuffet extra.

Heutzutage haben die meisten Zimmer  in den Hotels in Slowenien ein Badezimmer mit Dusche und WC. Es gibt aber, im Vergleich zu Deutschland, deutlich mehr Hotelzimmer ohne Bad. Man sollte also, wenn man ein Zimmer mit eigenem Bad will, bei der Buchung darauf achten.

Die meisten Hotels in Slowenien sind gut gepflegt, modern und sauber. Wie überall auf der Welt gibt es natürlich Ausnahmen. Wenn man, wie wir empfehlen, Hotels bei Booking.com bucht, sollte man immer auf die Bewertung schauen. Wir gehen meist nur in Hotels, die eine Bewertung von über 7,5 von 10.

Wer im Hotel mit dem mitgebrachten Handy, Tablet oder Laptop im Internet surfen will, sollte ein Hotel mit kostenlosem WLAN (internationale Bezeichnung WIFI) auswählen. Die Mehrzahl der Hotels in Slowenien bietet dies an. Auch für das WLAN gibt es bei Booking.com eine spezielle Bewertung.

Booking.com ist unserer Meinung nach die beste Webseite für das Buchen von Hotels im Internet. Die Mehrzahl der Hotels in Slowenien sind in dem Buchungsportal im Internet eingetragen. Natürlich kann man auch in Slowenien vor Ort eine Unterkunft suchen. Die Touristeninformationen helfen zum Beispiel gerne weiter. Der größte Vorteil des Buchens im Internet ist, dass man die Hotels im Voraus in Ruhe vergleichen kann. Sehr oft sind die Preise im Internet niedriger als an der Hotel-Rezeption. Vor allem in der Hauptsaison besteht in Slowenien das Risiko, dass alle oder fast alle Unterkünfte in einem Ort oder Region ausgebucht sind.

Viele Hotels in Slowenien haben Einzelzimmer und Doppelzimmer. In vielen Hotels ist das Aufstellen eines Zusatzbetts, sei es für ein Kind oder ein dritte erwachsene Person, möglich. Man sollte die aber bei der Buchung unbedingt angeben. Zudem haben einige Hotels Dreibettzimmer oder sogar Familienzimmer mit 4 Betten. Einzelzimmer sind meist circa 20-30 % preiswerter als ein Doppelzimmer. Pro Person zahlt man also, wie fast überall in Europa, mehr, wenn man alleine unterwegs ist.

Luxushotels findet man in Slowenien unter anderem in der Hauptstadt Ljubljana, in Maribor, um den Bleder See und in Portoroz an der slowenische Adriaküste. Vor allem Portoroz ist bekannt für seine Luxushotels. Vor mehr als 100 Jahren war Portoroz einer der bekannesten Kurorte und Urlaubsorte in Europa. Vielen der edlen Hotels stammen noch aus der Zeit als Portoroz noch Rosenhafen hieß und zu Österreich gehörte. Manche Unterkünfte der Luxuskategorie in Slowenien bieten den Gästen einen Wellness-Dienstleistungen, ein Schwimmbad (Swimming-Pool im Freien oder Hallenbad), eine Sauna oder Tennisplätze an.

Vor allem in ländlichen Regionen in Slowenien kann man preiswert in einem sogenannten Gostilna übernachtet. Dies sind Gasthöfe, die ähnlich wie in Deutschland, ein Restaurant haben und im oberen Stockwerk einige Fremdenzimmer vermieten. Oft ist die Übernachtung in einem Gostilna preiswerter als in einem Hotel.

In vielen Gemeinden in Slowenien zahlt man inzwischen zusätzlich zum Übernachtungspreis eine Abgabe an die Gemeinde (Kurtaxe, Übernachtungssteuer, Übernachtungsabgabe o.ä.). Bei Booking.com sind solche Nebenkosten bei der Hotelbuchung in der Regel aufgeführt. Die Abgaben sind nicht besonders hoch, wir bezahlten meistens etwas mehr als einen Euro pro Person und Nacht. Die Mehrwertsteuer ist im Hotelpreis nach unserer Erfahrung immer enthalten. Die Internet-Verbindung (WLAN, WIFI) ist in sehr vielen Hotels in Slowenien umsonst, in einigen fällt eine extra Gebühr an. Frühstück kann extra kosten oder bereits im Preis enthalten sein. Es gibt auch kleinere Hotels und Pensionen, die gar kein Frühstück oder keinen Internet-Zugang anbieten.

 Privatzimmer in Slowenien

Wie in allen Ländern des ehemaligen Jugoslawiens gibt es auch in Slowenien viel mehr Privatpersonen, die Zimmer an Touristen vermieten. Oft sieht man Schilder an Häusern mit der Aufschrift "Sobe". Dies bedeutet übersetzt "Zimmer" oder "Fremdenzimmer". Die durchschnittlichen Einkommen sind in Slowenien nur etwa halb so hoch wie in Deutschland oder Österreich. Somit sind viele Familien froh, wenn sie durch die Zimmervermietung an Touristen etwa dazu verdienen. Je nach Ausstattung, Saison und Lage kosten solche Privatzimmer meist zwischen 25 und 60 Euro pro Nacht. Heutzutage werben die Eigentümer der Zimmer nicht mehr nur mit dem Wort Sobe, sondern auch mit deutschen und vor allem englischen Begriffen. Man liest oft "Rooms", "Rooms to let", "Zimmer", "B&B", "Bed & Breakfast" usw.  Auch solche private Zimmer findet man mehr und mehr bei Booking.com und können dort reserviert werden.

Privatzimmer in Slowenien sind auch eine gute Gelegenheit Land und Leute besser kennenzulernen. Viele Gastgeber sind sehr freundlich und reden gerne mit ihren Gästen. Wir sind sogar schon mehrmals zum Essen eingeladen worden. Auch beantworten viele Gastgeber gerne die Fragen ihrer Gäste und geben Tipps zu Restaurants oder interessanten Sehenswürdigkeiten.

Ferienwohnungen in Slowenien

Wer etwa mehr Platz im Urlaubsquartier möchte, kann eine Ferienwohnung buchen. Wenn man eine Küche hat und selbst kocht, kann eine Ferienwohnung in Slowenien für die Urlaubskasse eher eine Entlastung als eine Belastung sein. Eine Wohnung kostet etwas mehr pro Nacht kosten als ein Hotel oder Privatzimmer. Spart man sich die Restaurant-Rechnungen, ist der Urlaub aber insgesamt trotzdem in der Regel günstiger.

Kleine Wohnung mit nur einem Zimmer, einer Koch-Nische und einem Bad werden in Slowenien, wie in sehr vielen Ländern, Studios genannt. Im Allgemeinen wird das Wort "Apartment" an Stelle von Ferienwohnung viel besser verstanden. In Slowenien sagt man auch oft kürzer "Apartma".

Auch bei Ferienapartments gilt: Booking.com hat eine große Auswahl.

Ein andere gute Webseite, die sehr viele private Ferienwohnungen vermittelt, findet man auf diesem Link.

Hostels in Slowenien

In vielen Ländern der Welt sind in den letzten 20 bis 30 Jahren Hostels wie Pilze auf dem Boden geschossen. In einigen Ortschaften, zum Beispiel in Australien, gibt es inzwischen mehr Hostels als Hotels. Hostels sind in etwa private Jugendherbergen. Man kann sehr preiswert ein Bett in einem Mehrbettzimmer mieten. Meist kostet so eine Unterkunft in Slowenien zwischen 10 und 15 Euro pro Nacht und Person. Viele Hostels bieten zudem Einzelzimmer und / oder Doppelzimmer an. Oft sind diese Zimmer preiswerter als Hotelzimmer. Man hat aber in Hostels in Slowenien in der Regel kein eigenes Bad oder WC.

Die Stimmung in den Hostels in Slowenien ist oft gut. Die Aufenthaltsräume von Hostels sind eine Gelegenheit andere Traveller kennenzulernen. Nicht selten werden in Hostels auch Partys gefeiert. Man findet Hostels in Slowenien vor allem in den großen Städten und den Touristenorten. Viele Hostels gibt es z.B. in Ljubljana, Maribor, Bled, Piran und Koper. Auch Hostels kann man bei Booking.com buchen.

Neben den privaten Hostels gibt es in Slowenien offizielle Jugenherbergen, die in einem Verband zusammengeschlossen sind. Diese über 30 Herbergen sind meist gut und preiswert. Der slowenische Verband gehört zum Welt-Verband Hostelling International.

Private Hostels und offizielle Jugendherbergen werden überwiegend von jungen Leuten benutzt. Es sind jedoch, im Gegensatz zu früher, ebenso Menschen aus anderen Altergruppen willkommen. In der englischen Sprache spricht man deshalb nicht mehr von "Youth Hostels", sondern von "Hostels".

Während der Sommerferien derUniversitäten werden in Slowenien einige Studenten-Wohnheime zu Hostels für Touristen. Fast alle Hostels bieten einen Internet-Zugang für Handy oder Laptop (WLAN) an.

Campingplätze in Slowenien

Slowenien ist ein Land mit vielen Campingplätzen. In der Nähe von größeren Städten und an der Adria findet man beispielsweise gute Zeltplätze. Der Standard ist auf vielen Plätzen hoch, meist sind die slowenischen Campingplätze sauber und ordentlich. Viele Plätze sind im Winter geschlossen. Typische Öffnungszeiten sind von Mai bis September. Manche Campingplätze öffnen aber auch schon im April oder schließen erst im Oktober. Im Hochsommer sind vor allem die Zeltplätze am Meer nicht selten ausgebucht.

Auch die Campingplätze sind in Slowenien in Sterne eingeteilt. Plätze, die einen Stern haben sind einfach und preiswert. Die besten Campingplätze haben 5 Sterne.

Wild campen ist in Slowenien verboten, besonders streng im einzigen Nationalpark des Landes Triglav.

Landkarte Slowenien

 



Startseite
Informationen
Wohin in Slowenien
Vignette Slowenien
Anreise mit dem Zug
Flughafen Ljubljana
Unterkünfte
Klima und Reisezeit
Sport Slowenien
Zahlen Slowenien
Informationen Slowenien
Ortsnamen Slowenien
Sprachen Slowenien
Feiertage Slowenien
Preise Slowenien
Öffnungszeiten
Flora Slowenien
Fauna Slowenien
Schlangen Slowenien
Orte
Ljubljana
Ljubljana Anreise
Ljubljana Sehenswürdigkeiten
Burg Ljubljana
Ljubljana Brücken
Museum für Zeitgeschichte
Ljubljana Tivoli-Park
Ljubljana Unterkünfte
Ljubljana Nahverkehr
Ljubljana BTC City
Ljubljana Essen
Ljubljana Einkaufen
Ljubljana Markt
Maribor
Maribor Sehenswürdigkeiten
Maribor Einkaufen
Küste Slowenien
Koper
 Kathedrale Koper
 Museum Koper
 Einkaufen Koper
Izola
Lucija
Portoroz
 Handtaschenmuseum
Piran
 Tartiniplatz
 Stadtmauer Piran
 Meeresmuseum
 Aquarium Piran
 Muschel-Museum
 Kirche St Georg
Weitere Orte
Lipica
Postojna-Höhle
Kranjska Gora
Bled
Bovec
Ptuj