Der Markt von Ljubljana auf dem Vodnik-Platz

Markt Ljubljana





Der Markt von Ljubljana ist direkt im Zentrum der Stadt. Es ist der größte und wichtigste Markt in dem kleinen Staat Slowenien. In Ljubljana geht man nicht nur auf den Markt zum Einkaufen. Es ist auch ein wichtiger Treffpunkt der Einwohner der Hauptstadt.

Zentraler kann die Lage nicht sein. Der Markt ist direkt am zentralen Fluss Ljubljanica zwischen den beiden bekannten Brücken Tromostovje (Drei-Brücken-Brücke) und Drachenbrücke. Man kann dem Verkaufsplatz in drei Teile einteilen. Zum einen gibt es Open-Air-Market. Hier wird vor allem Obst, Gemüse und Kleidung verkauft. In dem Marktgebäude nebenan sind Metzger, Bäcker, Käse-Läden und Feinkostgeschäfte. Der dritte Teil ist eine extrem längliche Markthalle entlang des Flusses. Hier sind heutzutage Geschäfte mit verschiedenen Produkten und Cafes, in denen sich die Menschen aus Ljubljana treffen.

Der offene Markt ist auf dem Vodnik-Platz (Vodnikov Trg). Ein großes Denkmal erinnert an den Namensgeber des Platzes. Valentin Vodnik war ein bedeutender slowenischer Dichter und Schriftsteller (1758 bis 1819). Bauern aus der Umgebung verkaufen hier seit langer Zeit ihr Obst und Gemüse. Interessant ist zum Beispiel die Dame, die selbstgemachtes, offenes Sauerkraut für 2 Euro das Kilo verkauft. Es schmeckt roh sehr lecker.

Noch interessanter ist ein ähnliches Produkt aus Steckrüben. Man findet auf dem Markt von Ljubljana als Tourist viele Schnäppchen. Das Preisniveau ist etwas niedriger als in Deutschland oder Österreich.

Richtung Drachenbrücke gibt es einige Fast-Food-Läden, unser Tipp für ein gutes, interessantes und preiswertes Mittagessen in Ljubljana. In zwei davon gibt es leckeren Fisch aus dem Mittelmeer. Ein Teller Sardinen kostet nur 3,80 Euro. Lecker sind auch die Thunfisch-Steaks, die gegrillte Dorade, das Lachs-Steak und das Makrelen-Filet für jeweils 6 bis 7 Euro inklusive Beilage (meist Kartoffeln). Ein weiterer Stand verkauft Balkan-Fleischgerichte wie Cevapcici und Pljeskavica.

In dem Markt-Gebäude sind vor allem Fleischer. Für Touristen interessanter sind die Käse-Geschäfte mit lokalen Produkten. Ein italienisches Feinkostgeschäft verkauft unter anderem hausgemachte Ravioli.

Allgemein hat man in Slowenien den Eindruck, dass das Land kulinarisch eine Kombination aus eigenen Produkten, dem Balkan, Mitteleuropa und Italien ist. Dies merkt man besonders auf dem Markt von Ljubljana.

Die extrem lange Markthallen entlang des Flusses Ljubljanica ist architektonisch interessant. Die Hallen mit Säulen und anderen Elementen, die an den Stil der Renaissance erinnern, wurden während des 2. Weltkriegs erbaut.

Architekt war Jože Plečnik, der auch viele andere Gebäude im Zentrum von Ljubljana gestaltete. Plecnik wollte den Blick auf den Fluss von Marktplatz nicht komplett unterbrechen. Deshalb ließ er an mehrere Stellen Zwischenräume, von denen man auf den Fluss blicken kann. Insgesamt sind die Markthallen, wie fast alles von Jože Plečnik in Ljubljana, eine Meisterleistung der Architektur.

Auch die überall in Slowenien beliebten Felle kann man auf dem Markt in Ljubljana kaufen. Sie werden in Slowenien im Winter in Straßencafés als Stuhlauflage verwendet.

Als Souvenir vom Markt Ljubljana eignen sich zum Beispiel lokaler Käse, haltbare Salami und Honig.

Auf dem Markt von Ljubljana steht eine Kontoll-Waage. Hier kann jeder Kunde nach einem Kauf seine Produkte nochmals selbst nachwiegen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Ein nettes Überbleibsel aus alten Zeiten.

Lage des Marktes von Ljubljana



Slowenien Reiseführer
Informationen
Wohin Slowenien
Vignette
Anreise
Flughafen Slowenien
Unterkünfte
Reisezeit Slowenien
Sport
Zahlen
Informationen
Ortsnamen
Sprache
Feiertage
Preise
Öffnungszeiten
Pflanzen Slowenein
Tiere Slowenien
Schlangen
Orte
Ljubljana Slowenien
Anreise Ljubljana
Sehenswürdigkeiten Ljubljana
Burg Ljubljana
Brücken Ljubljana
Museum neue Geschichte
Tivoli-Park
Unterkünfte Ljubljana
Ljubljana Bus
Ljubljana Einkaufszentrum
Fast Food Ljubljana
Ljubljana Kaufhäuser
Markt Ljubljana
Maribor Slowenien
Sehenswürdigkeiten Maribor
Maribor Einkaufszentrum
Slowenien Küste
Koper Slowenien
 Kathedrale von Koper
 Heimatmuseum Koper
 Einkaufszentrum Koper
Izola Slowenien
Portoroz Slowenien
 Handtaschenmuseum
Lucija Slowenien
Piran Slowenien
 Tartini-Platz
 Stadtmauer Piran
 Museum Piran
 Aquarium Piran
 Schnecken-Museum
 Kirche Piran
Weitere Orte
Lipica Slowenien
Postojna Slowenien
Kranjska Gora Slowenien
Bled Slowenien
Bovec Slowenien
Ptuj Slowenien