Die Kirche St Georg in Piran in Slowenien

Kirche St Georg Piran





Die Kirche St Georg ist ein sehr interessantes Bauwerk in Piran an der Adria in Slowenien. Die Kirche steht auf einer Klippe nur wenige Meter vom Meer entfernt. Vom zentralen Tartini-Platz ist die Kirche gut sichtbar (siehe Foto) und von dort in 5 Minuten zu Fuß zu erreichen.


Blick vom Tartiniplatz auf  die Kathedrale Sv. Jurij

Die heutige Halle der Kirche stammt aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sie wurde im Stil der Kirche am berühmten Markus-Platz in Venedig erbaut. Schon vorher stand an der Stelle eine Kirche aus dem 14. Jahrhundert.

Übersicht über das Innere der Kirche St. Georg von Piran

Eine Top-Sehenswürdigkeiten ist vor allen das Innere der Kirche. Man sieht mehrere große Altäre, viele Bilder und ein wunderschönes Taufbecken. Bekannt ist die Kirche unter anderem für zwei große, farbenreiche Skulpturen. Sie zeigen den Namensgeber des Gotteshauses Sankt George im Kampf gegen Drachen und Sankt Nikolaus. Auch die prächtigen Deckengemälde (Leinwandmalereien) in der Domkirche sollte man sich genauer anschauen.

Die Orgel von der Domkirche St. Georg

Die Orgel in der Kathedrale Sv. Jurij, wie die Kirche in Slowenien genannt wird, ist eine der größten Orgeln in der Region. Das Instrument wurde Mitte des 18. Jahrhunderts hergestellt. Die Domorgel von Piran hat 16 Register und ist das Meisterwerk des Orgelbauers Petar Nakic, der aus der Gegend stammt. Leider wurde die Orgel in der Geschichte öfters beschädigt, sie ist aber heute wieder voll funktionstüchtig.

Die Plastik "Der Gekreuzigte von Piran"

Das berühmteste Objekt in der größten Kirche in Piran ist aber eine Plastik aus Holz, die Jesus am Kreuz darstellt. Sie ist unter dem Namen "Der Gekreuzigte von Piran" bekannt. Man findet die Skulptur rechts neben dem Altar in einer Vitrine aus Glas. Das Kunstwerk aus der Epoche der Gotik stammt sehr wahrscheinlich aus dem 14. Jahrhundert.

Der Künstler, der Ort und genaue Zeitpunkt der Entstehung des grandiosen Kunstwerks des Gekreuzigten von Piran sind nicht bekannt. Das Salz des nahen Meeres und die oft hohe Luftfeuchtigkeit an der Küste von Slowenien haben die Holzplastik immer wieder stark beschädigt. Deshalb ist der Gekreuzigte von Piran nach aufwendiger Renovierung seit 2009 in einer Glas-Box.

Eintrittspreis in die Kirche St. Georg von Piran (Slowenien)

Der Besuch der Kircheninneren kostet einen kleinen Eintrittspreis von 1,50 Euro. Inklusive sind zwei weitere Räume der Kirche, unter anderem die sehenswerte Schatzkammern. Man betritt die Kirche St. Georg durch einen Nebeneingang. Will man sich den Eintritt sparen, kann man auch durch den Haupteingang einen Blick in die Kirche werfen. Die Tür ist geöffnet, aber man steht nach dem Eingang vor einem Eisengitter. Die Plastik  "Der Gekreuzigte von Piran" sieht man nur, wenn man den Eintrittspreis bezahlt. Der kleine Eintrittspreis lohnt sich auf jeden Fall.

Besteigung des Turms und Ausblick von der Kirche St. Georg

Den Kirchturm der St. George's Cathedral, wie die Kirche auf Englisch heißt, kann bestiegen werden. Er ist rund 46 Meter hoch. Man bezahlt 1 Euro Eintritt. Von oben hat man einen grandiosen Ausblick auf die Altstadt von Piran und das Mittelmeer, bei gutem Wetter sieht man bis Italien.


Blick von oben auf den Tartini-Platz, das Zentrum von Piran

Da die Stadt Piran auf einer Halbinsel steht und die St. Georg Kirche auf einem kleinen Hügel errichtet wurde, hat man auch ohne die Besteigung des freistehenden Kirchturms der Kathedrale ein wundervolles Panorama in alle Richtungen. Allein schon deshalb lohnt sich der kurze Spaziergang hoch zur Domkirche Sv. Jurij.

Die Kirche auf dem Stadtplan

 

Auf diesem Link finden Sie eine Übersicht über Kirchen im nicht weit entfernten Venedig.

 

 

 

 



Startseite
Informationen
Wohin in Slowenien
Vignette Slowenien
Anreise mit dem Zug
Flughafen Ljubljana
Unterkünfte
Klima und Reisezeit
Sport Slowenien
Zahlen Slowenien
Informationen Slowenien
Ortsnamen Slowenien
Sprachen Slowenien
Feiertage Slowenien
Preise Slowenien
Öffnungszeiten
Flora Slowenien
Fauna Slowenien
Schlangen Slowenien
Orte
Ljubljana
Ljubljana Anreise
Ljubljana Sehenswürdigkeiten
Burg Ljubljana
Ljubljana Brücken
Museum für Zeitgeschichte
Ljubljana Tivoli-Park
Ljubljana Unterkünfte
Ljubljana Nahverkehr
Ljubljana BTC City
Ljubljana Essen
Ljubljana Einkaufen
Ljubljana Markt
Maribor
Maribor Sehenswürdigkeiten
Maribor Einkaufen
Küste Slowenien
Koper
 Kathedrale Koper
 Museum Koper
 Einkaufen Koper
Izola
Lucija
Portoroz
 Handtaschenmuseum
Piran
 Tartiniplatz
 Stadtmauer Piran
 Meeresmuseum
 Aquarium Piran
 Muschel-Museum
 Kirche St Georg
Weitere Orte
Lipica
Postojna-Höhle
Kranjska Gora
Bled
Bovec
Ptuj