Öffnungszeiten in Slowenien: Geschäfte, Einkaufszentren, Banken, Post und Fahrkartenschalter

Öffnungszeiten Slowenien


Die Öffnungszeiten des Einzelhandels sind in Slowenien, wie in Deutschland, per Gesetz geregelt. Allerdings gibt es mehr Ausnahmen. Vor allem große Einkaufszentren haben auch sonntags geöffnet. Fast alle anderen Geschäfte haben nachts und am Sonntag hingegen zu.

Öffnungszeiten Geschäfte: Fast kein Laden öffnet vor 7 Uhr morgens, sehr viele auch erst um 9 Uhr. Bäckereien und viele Lebensmittel-Läden öffnen vor 9 Uhr, während z.B. Shops für Bekleidung erst um 9 oder 9:30 die Türe aufschließen. Geschlossen wird meist um 19 Uhr, mehr und mehr Geschäfte haben jedoch länger geöffnet (oft bis 21 Uhr). Viele Läden machen samstags bereits um 13 Uhr zu. Nur große Einkaufszentren öffnen am Sonntag, dann meist aber nur am Vormittag, etwa 9 bis 13 Uhr. Der große Shopping-Center Europark in Maribor ist sonntags sogar bis 15 Uhr geöffnet. Apotheken haben meist unter der Woche bis 19 Uhr offen. Samstag nur am Vormittag. Wie bei uns haben auch in Slowenien bestimmte Apotheken Nachtdienst und Wochenenddienst.

Öffnungszeiten Banken: Diese haben im internationalen Vergleich in Slowenien lange geöffnet, typisch von 9 Uhr bis 17 Uhr. Samstags und natürlich sonntags sind die Banken geschlossen.

Öffungszeiten Post: Meist von 9 Uhr bis 18 Uhr und samstags vormittags für einige Stunden. In ganz großen Städten hat die zentrale Post auch am Abend länger auf und event. auch am Samstag Nachmittag. Die Post heißt auf slowenisch einfach Pošta.

Öffnungszeiten der Fahrkartenschalter: Die Öffnungszeiten bei der slowenischen Bahn sind verschieden. Es gibt jedoch noch mehr Fahrkarten-Schalter als in Deutschland oder Österreich.

Die staatliche Eisenbahn und andere Firmen bieten auch Fernbusse nach Slowenien an. Diese sind häufig nochmals günstiger als die Eisenbahn.

Da das öffentliche Verkehrsnetz in Slowenien gut ausgebaut ist, braucht man in Slowenien nicht unbedingt ein Auto. Wer mit der Bahn oder mit dem Flugzeug anreist, kann sich natürlich auch einen Wagen mieten. Dies ist in Slowenien, besonders außerhalb der Hauptsaison, oft günstiger als in Deutschland.

Von Österreich gibt es viele Bahn-Verbindungen nach Slowenien. Es gibt mehrere direkte Züge von Wien täglich z.B. nach Maribor oder Ljubljana. Von Deutschland kann man natürlich auch mit Umsteigen nach Slowenien mit dem Zug fahren. Oft steigt man in die Hauptstadt Ljubljana in Villach (Österreich) um, nach Maribor in Graz (ebenfalls Österreich). Auch für solche Verbindungen findet man im Internet bei der Deutschen Bahn günstige Sparpreise für Voraus-Bucher, oft sogar noch wenige Tage vor Reisebeginn. Seit einiger Zeit gibt es den Sparpreis der Bahns sogar bis einen Tag vor der Fahrt.

Landkarte Slowenien

 

 



Slowenien Reiseführer
Informationen
Wohin Slowenien
Vignette
Anreise
Flughafen Slowenien
Unterkünfte
Reisezeit Slowenien
Sport
Zahlen
Informationen
Ortsnamen
Sprache
Feiertage
Preise
Öffnungszeiten
Pflanzen Slowenein
Tiere Slowenien
Schlangen
Orte
Ljubljana Slowenien
Anreise Ljubljana
Sehenswürdigkeiten Ljubljana
Burg Ljubljana
Brücken Ljubljana
Museum neue Geschichte
Tivoli-Park
Unterkünfte Ljubljana
Ljubljana Bus
Ljubljana Einkaufszentrum
Fast Food Ljubljana
Ljubljana Kaufhäuser
Markt Ljubljana
Maribor Slowenien
Sehenswürdigkeiten Maribor
Maribor Einkaufszentrum
Slowenien Küste
Koper Slowenien
 Kathedrale von Koper
 Heimatmuseum Koper
 Einkaufszentrum Koper
Izola Slowenien
Portoroz Slowenien
 Handtaschenmuseum
Lucija Slowenien
Piran Slowenien
 Tartini-Platz
 Stadtmauer Piran
 Museum Piran
 Aquarium Piran
 Schnecken-Museum
 Kirche Piran
Weitere Orte
Lipica Slowenien
Postojna Slowenien
Kranjska Gora Slowenien
Bled Slowenien
Bovec Slowenien
Ptuj Slowenien