Preise in Slowenien in Restaurants, Hotels, Supermärkte und vieles mehr. Die Zigarettenpreise in Slowenien sind niedrig.

Preise in Slowenien





Slowenien ist ein eher günstiger Reiseziel. Die Restaurants, Cafés und Kneipen sind deutlich günstiger als in anderen Urlaubsländern in der Nähe wie Österreich oder Italien. Die Preise für Hotels und Pensionen sind in Slowenien stark saisonabhängig. Hauptsaison ist am Meer der Hochsommer. In den Bergen ist je nach Region der Sommer, der Winter oder beides die teuerste Jahreszeit.

Ein Schnäppchen ist Slowenien oft im Frühling oder Herbst. Viele Wanderer und Naturliebhaber kommen zu diesen Jahreszeiten. Das Meer der slowenischen Adria ist allerdings nur im Sommer warm genug zum Baden. Skifahren ist in den meisten Alpen-Regionen Sloweniens nur im Winter bis März uneingeschränkt möglich.

Die Preise in den Supermärkten sind ähnlich wie in Deutschland. Kein Wunder, deutsche Ketten sind in Slowenien stark vertreten. Hofer heißt, wie in Österreich, Aldi. Lidl und Spar haben wie Hofer in fast jeder Stadt eine oder mehrere Filialen. Daneben gibt es noch unter anderem Mercator und Tus. Mercator hat die meisten Läden, oft kleinere Geschäfte, auch in der Innenstadt. Das Angebot bei Hofer, Lidl und Spar ist dem in Deutschland ähnlich. Ebenso die Preise. In den großen Einkaufszentren in den großen Städten wie in Ljubljana und Maribor findet man riesige Spar-Supermärkte. Trotz sehr hoher Qualität sind die Preise niedrig. Nirgendwo gehen wir in Slowenien lieber einkaufen.

Fast-Food ist in Slowenien meist günstiger als in Deutschland. Dies gilt auch für Mc Donalds, Burger King usw. Meist kosten die bekannten Menus mit Getränk deutlich unter 5 Euro, nicht selten sogar unter 4 Euro. Sogar im Hauptbahnhof in Ljubljana gibt es einen Mc Donalds. Kebab-Läden sind weit verbreitet. Ein Döner kostet in Slowenien oft unter 3 Euro, von der Qualität und Größe waren wir aber oft enttäuscht. Ein Geheimtipp sind die SB-Restaurants in der Einkaufszentren. Hier bekommt man ein vollständiges slowenisches Gericht für unter 5 Euro. Beispiele sind Schweinebraten mit Kartoffeln und Sauerkraut oder panierter Fisch mit Kartoffelsalat.

Kneipen und Cafes sind in Slowenien nicht ganz so preiswert. Geht aber weg von der Touristengegenden wo die einheimischen Slowenen hingehen, wird es aber deutlich billiger. Man kann im Zentrum von Ljubljana am Fluss für ein großes Bier mehr als 4 Euro bezahlen. Einige hundert Meter weg bekommt man in der slowenischen Bar ein "Pivo" für weit unter 3 Euro. Kaffee ist zum Mitnehmen im Plastikbecher meist deutlich preiswerter und oft für einen Euro zu haben.

Das Preisniveau beim Übernachten ist in Slowenien deutlich verschieden. Außerhalb der Saison kann man in Ljubljana und vielen anderen Städten ohne Probleme ein Zimmer für 30 Euro oder sogar weniger finden. Im Sommer ist dies schwierig. Noch größer sind die Unterschiedene in den Preisen für Hotels und Zimmer an der Adria-Küste, in den Alpen und am See Bled. In den beiden beliebtesten Orten am Meer, Piran und Portoroz, sind die Preise für Hotels und Restaurants höher als im Landesdurchschnitt.

Die Zigarettenpreise sind in Slowenien deutlich niedriger als in Deutschland oder Österreich. Für 2015 und 2016 gilt eine Schachtel kostet in Slowenien etwa 2,90 Euro. Zum Vergleich in Deutschland kostet die selben Zigaretten circa 5,30 Euro, in Österreich ungefähr 4,30 Euro. Die Zigarettenpreise in Slowenien sind mit den Preisen in Tschechien, Polen oder Baltikum vergleichbar. Nach unserer Statistik haben in der Europäischen Union nur in Bulgarien Zigaretten einen deutlich niedrigeren Preis als in Slowenien (Stand 2015).

Günstig wird der Slowenien-Urlaub durch die kurze und preiswerte Anreise mit dem Zug oder mit dem eigenen Auto. Oft kommt man von München mit dem Sparpreis der Bahn für 50 Euro oder noch weniger nach Slowenien (einfache Fahrt). Auch die Eisenbahn und die Überland-Busse in Slowenien haben eher niedrige Preise. Dies gilt auch für den gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr in den Städten und entlang der kurzen Küste von Slowenien. Wer mit dem eigenen Auto kommt, sollte bei der Kalkulation der Urlaubskasse die Autobahn-Maut in Österreich und Slowenien mit einrechnen. Man sollte auch bedenken, dass Slowenien ein Euro-Land ist. Somit fallen Umtauschgebühren weg.

Eintrittskarten für die wichtigen Sehenswürdigkeiten, Zeitkarten für Ski-Lifte usw. sind für im Vergleich zu Österreich, Italien, Frankreich oder gar zur Schweiz in Slowenien meistens im unteren Preis-Bereich.

 

Zusammengefasst in Slowenien ein eher günstiges Urlaubsland. Oft ist aber schwierig in Slowenien eine preiswerte Unterkunft zu finden. Wer es schafft ein Hotel im Internet preiswert zu buchen, wird den Urlaub in Slowenien vermutlich als eher preiswert empfinden.

Im Vergleich zu den großen Nachbarländern an der Adria ist Slowenien bei einem Badeurlaub wesentlich preiswerter als Italien und etwa vergleichbar mit Kroatien. Besonders die Preise im nahen Venedig sind deutlich höher.

Wer früher schon einmal in Slowenien war sollte wissen: Die Preise sind deutlich höher als vor 10 oder 20 Jahren. Die Qualität der Waren und besonders der Dienstleistungen ist heute jedoch viel höher.

 

 

 



Startseite
Informationen
Wohin in Slowenien
Vignette Slowenien
Anreise mit dem Zug
Flughafen Ljubljana
Unterkünfte
Klima und Reisezeit
Sport Slowenien
Zahlen Slowenien
Informationen Slowenien
Ortsnamen Slowenien
Sprachen Slowenien
Feiertage Slowenien
Preise Slowenien
Öffnungszeiten
Flora Slowenien
Fauna Slowenien
Schlangen Slowenien
Orte
Ljubljana
Ljubljana Anreise
Ljubljana Sehenswürdigkeiten
Burg Ljubljana
Ljubljana Brücken
Museum für Zeitgeschichte
Ljubljana Tivoli-Park
Ljubljana Unterkünfte
Ljubljana Nahverkehr
Ljubljana BTC City
Ljubljana Essen
Ljubljana Einkaufen
Ljubljana Markt
Maribor
Maribor Sehenswürdigkeiten
Maribor Einkaufen
Küste Slowenien
Koper
 Kathedrale Koper
 Museum Koper
 Einkaufen Koper
Izola
Lucija
Portoroz
 Handtaschenmuseum
Piran
 Tartiniplatz
 Stadtmauer Piran
 Meeresmuseum
 Aquarium Piran
 Muschel-Museum
 Kirche St Georg
Weitere Orte
Lipica
Postojna-Höhle
Kranjska Gora
Bled
Bovec
Ptuj