Schlangen in Slowenien: Die 4 Giftschlange und die 5 ungiftigen Schlangenarten Sloweniens. Die Hornnatter, die giftigste Schlange in Europa

Schlangen in Slowenien


In Slowenien gibt es ungefähr neun Schlangenarten. Vier davon gehören zu den giftigen Schlangen, die anderen vier Schlangenarten sind nicht giftig. Man sollte jedoch nicht allzu viel angst vor Schlangen haben, Bisse an Menschen sind eher selten. Wird man aber gebissen, sollte man unbedingt schnell einen Arzt oder Krankenhaus aufsuchen.

Giftige Schlangen in Slowenien

Europäische Hornotter

Dies ist wohl für den Menschen gefährlichste Schlange in Slowenien und auf dem ganzen Balkan. Auffällig ist das Horn auf der Stirn (siehe Bild), daher der Name. Diese Schlangenart wird in der deutschen Sprache auch Sandviper genannt. Es ist eine große Schlange mit einer Gesamtlänge von bis knapp einem Meter. Die Schlangenart ist nicht immer so gefärbt wie auf dem Bild. Sie kann auch u.a. dunkelbraun, rötlich, gelblich oder gar schwarz sein. Auch die Musterung fällt verschieden aus.

Die Europäische Hornotter kommt sogar im südlichen Österreich wie in der Steiermark und Kärnten vor. In Slowenien lebt die Hornotter in verschiedenen Gebieten, meist in trockenen Tieflagen. Meist findet man diese Otter in steinigen oder sandigen Regionen, aber auch in Buschland und lichten Waldgebieten. In höheren Lagen kommen die Europäischen Hornottern in Slowenien nicht vor. Die Schlangen leben auch z.B. auf dem gesamten Balkan, in Griechenland und Teilen von Asien.

Günstige Root Server mieten, schon für wenige Euro im Monat

Eine Europäische Hornotter

Die Europäischen Hornotter gilt als die giftigste Schlange in Europa. Bisse können für Menschen tödlich sein, wenn auch bei Erwachsenen Menschen sehr selten. Kinder, kranke und alte Menschen sind schon häufig an Bissen der giftigsten Schlange Europas gestorben. Es gibt ein gut wirksames Gegengift, dass in Krankenhäusern in Slowenien zur Verfügung steht. Nach einem Biss sollte man unmittelbar einen Notarzt verständigen. Zum Glück sind Schlangebisse der Hornotter in Slowenien aber selten. Manchmal unterschätz man die Folgen, da der Hornotterbiss an der Bissstelle häufig erstmal kaum schmerzhaft ist. Die späteren Auswirkungen auf den ganzen Körper sind aber ohne Behandlung sehr schmerzvoll und unangenehm.

Aspisviper

Diese Schlange kommt in Slowenien vor allem im Nordwesten vor. Auch in Deutschland leben einige Tiere im südlichen Schwarzwald. Daneben lebt sie in anderen Alpenländern und in den Pyrenäen, auch in sehr hohen Lagen. Einige Aspisvipern wurden schon auf Bergen in einer Höhe von weit über 2000 Meter gefunden, auch im Triglav Nationalpark in Slowenien. Bisse verlaufen selten tödlich, Todesfälle kommen aber vor. Vor einigen Jahren gab es durch einen Aspisviper-Biss in Frankreich trotz schneller Einlieferung in ein Krankenhaus. Es gibt ein wirksames Antiserum, schnelle Hilfe durch einen Arzt ist empfehlenswert.

Kreuzotter

Diese Schlangenart ist auch bei uns sehr bekannt. Es ist die einzige Giftschlange, die in großen Teilen Deutschlands verbreitet ist (siehe Giftschlangen Deutschland).

Eine Kreuzotter
Die Kreuzotter, eine Giftschlange in Slowenien

Auch die Kreuzotter kann verschiedene Farben und Muster haben. Somit ist sie für Laien schwer von anderen Schlangen zu unterschieden. In Slowenien sind die Kreuzottern nicht selten dunkler als bei uns. Das Vorkommen der Kreuzotter erstreckt sich von Großbritannien bis weit nach Asien. Es ist eine der wenigen Schlangenarten, welche auch in kalten Ländern, wie in fast ganz Skandinavien, leben. Deshalb können sie in Slowenien auch in höheren Lagen überleben, selbst auf den ganz hohen Bergen in den Alpen. Der Biss einer Kreuzotter führt eher selten zum Tod, es gab aber schon Todesfälle. Immer sofort Hilfe holen. Die Kreuzotter kommt in vielen Gebieten in Slowenien vor.

Katzennatter

Die Katzennatter lebt in Slowenien meist in der Nähe der Adria-Küste. Die Giftzähne dieser Schlangenart sind weit hinten im Maul. Somit kommen meist nur Beutetiere in Kontakt, die bereits im Maul sind. Bei einem Biss eines Menschen kommt es sehr selten zur Injektion des Gifts. Die Katzennatter ist vor allen nachts unterwegs, am Tag versteckt sie sich meist zwischen Felsen oder in kleinen Höhlen.

 

Ungiftige Schlangen in Slowenien

Leopardnatter

Diese in Slowenien eher seltene Schlange hat sehr auffällige rote Flecken, die schwarz umrandet sind. In Slowenien kommt sie nur in sehr warten Regionen an der Küste und im Süden vor. Häufiger ist sie Leopardnatter im südlichen Südost-Europa wie auf dem Balkan, der Türkei und Griechenland.

Vier-Streifennatter

Die riesige Schlange wird bis zu 2,5 Meter lang. Sie lebt in trockenen, steinigen Gebieten in warmen Gegenden. Die Vierstreifennatter lebt auch in großen Teilen von Italien und Griechenland. Zwischen Slowenien und Albanien kommt sie nur in einem schmalen Streifen an der Küste vor.

Ringelnatter

Eine der verbreitetsten Schlangen in Europa vom südlichen Skandinavien bis nach Portugal oder Türkei. Sie liebt offene Landschaften mit Gewässer. Die Ringelnatter kann eine Körpergröße von über einem Meter erreichen, meist sind sie aber etwas kleiner.

Würfelnatter

Diese am und im Wasser lebende Schlange ist in Deutschland extrem selten, in Slowenien etwas häufiger. In südlichen Ländern ist die Würfelnatter wesentlich häufiger. Sie jagt unter anderem Fische in Seen und Flüssen. Die circa 70 cm bis 100 cm langen Schlangen fressen sogar größere Fische wie Karpfen.

Schlingnatter

Sehr häufige Schlange in weiten Teilen Europas. Sie lebt in verschiedenen Landschaften auch in Kiesgruben und Weinbergen. Sie bewohnt auch Berge bis etwa 1900 Meter. Meist sind Schlingnattern kürzer als 80 cm, sie werden manchmal mit der giftigen Kreuzotter verwechselt.

Landkarte Slowenien



Startseite
Informationen
Wohin in Slowenien
Vignette Slowenien
Anreise mit dem Zug
Flughafen Ljubljana
Unterkünfte
Klima und Reisezeit
Sport Slowenien
Zahlen Slowenien
Informationen Slowenien
Ortsnamen Slowenien
Sprachen Slowenien
Feiertage Slowenien
Preise Slowenien
Öffnungszeiten
Flora Slowenien
Fauna Slowenien
Schlangen Slowenien
Orte
Ljubljana
Ljubljana Anreise
Ljubljana Sehenswürdigkeiten
Burg Ljubljana
Ljubljana Brücken
Museum für Zeitgeschichte
Ljubljana Tivoli-Park
Ljubljana Unterkünfte
Ljubljana Nahverkehr
Ljubljana BTC City
Ljubljana Essen
Ljubljana Einkaufen
Ljubljana Markt
Maribor
Maribor Sehenswürdigkeiten
Maribor Einkaufen
Küste Slowenien
Koper
 Kathedrale Koper
 Museum Koper
 Einkaufen Koper
Izola
Lucija
Portoroz
 Handtaschenmuseum
Piran
 Tartiniplatz
 Stadtmauer Piran
 Meeresmuseum
 Aquarium Piran
 Muschel-Museum
 Kirche St Georg
Weitere Orte
Lipica
Postojna-Höhle
Kranjska Gora
Bled
Bovec
Ptuj