Die Küste von Slowenien von der Grenze zu Italien bis Kroatien. Busse, Züge und Einkaufen in Koper, Izola, Portoroz und Pira

Küste von Slowenien






Die Küste des Landes ist nur ganze 47 Kilometer lang. Im Norden grenzt die slowenische Adria-Küste an Italien, um Süden an Kroatien. Entlang des Mittelmeers findet man einige sehr interessante Orte, viel Tourismus hat sich in den letzten Jahrzehnten vor allem an der südlichen Hälfte des Küstenabschnitts entwickelt.

Ein Sand-Strand von Touristen in Slowenien

Wir beginnen unsere Fahrt im Norden nur wenige Kilometer von der italienischen Stadt Triest auf slowenischer Seite. Zuerst erreichen wir den kleinen Ort Ankaran. Hier ist nicht allzu viel los, es gibt es einige Ferienhäuser und Campingplätze. Man sagt, dass Ankaran zwar einen der schönsten Sandstrände in Slowenien hat, aber dennoch der kleinste Ferienort an der slowenischen Mittelmeerküste ist.

Landkarte Küste Slowenien


Der nächste Ort an der Küste Richtung Süden ist die Stadt Koper. Es ist die größte Stadt am Meer in Slowenien. Hier ist der einzige Frachthafen und viel Industrie. Koper wirkt zwar auf den ersten Blick eher hässlich, erreicht man das Zentrum wird aber durch die schöne Altstadt entschädigt. Die Altstadt von Koper ist autofrei, der Yachthafen im Zentrum ist sehenswert. Im Regionalmuseum sind Dinge von der Römerzeit bis in die Neuzeit ausgestellt. Zentraler Platz ist der Titov-Platz (Titov Trg) mit dem Prätoren-Palast. Viele Häuser im alten Teil von Koper zeugen von ehemaligem Wohlstand, eine große Anzahl ist im venezianischen Stil erbaut.

Der einzige Bahnhof an der Küste von Slowenien und der zentrale Busbahnhof sind in Koper. Beide sind von der Altstadt einen guten Kilometer in Richtung Landesinnere. Es verkehren etwa vier Züge zwischen Ljubljana und Koper (Dauer etwa 2 Stunden, Fahrpreis 11 Euro Anfang 2016). Busse fahren häufiger, die Fahrzeit ist sehr unterschiedlich.

Der nächste Ort ist die kleine Stadt Izola. Die Gemeinde ist zwar weit weniger bekannt als der nächste Ort Piran, aber ebenso wunderschön. Die 10.000-Einwohner Kleinstadt Izola hat nicht die ganz großen Sehenswürdigkeiten, aber ein Bummel lohnt. Die engen Gassen strahlen die typische Mittelmeer-Atmosphäre aus.

Nun, bereits deutlich in der südlichen Hälfte der Küste von Slowenien, folgt Piran. Es ist die Perle der slowenischen Adria. Die Innenstadt ist auf einer Halbinsel, die etwa 1 km ins Meer hinaus ragt. Herz ist der Tartini-Platz, benannt nach dem weltberühmten Komponisten Guiseppe Tartini. Er ist der bekannteste Sohn von Piran. Hier in der Nähe ist auch die Mestna-Gallerie, in der moderne Kunst ausgestellt ist. Höhepunkt ist sicherlich ein Spaziergang durch die Altstadt von Piran, es ist wohl das Highlight der gesamten slowenischen Adria-Küste.

Piran an der Küste

Der letzte Ort ist Portorož, die südlichste Gemeinde am Meer in Slowenien.

In Portoroz wohnen die Touristen. Hier sind die meisten Hotels, Restaurants und ein schöner Strand (siehe Bild). Mehr als 12.000 Hotelbetten soll es in Portoroz inzwischen geben. Südlich von Portoroz kommt man noch vor der kroatischen Grenze in die Salinen von Secovlje. In dem Gebiet wurde bis vor 50 Jahren Salz gewonnen, heute ist es ein wichtiges Naturschutzgebiet.

Bahn und Bus an der Küste in Slowenien

Zwischen Koper und Piran verkehren mehrmals pro Stunde Busse (am Wochenende etwa einmal pro Stunde). Die Linienbusse halten unterwegs auch in Izola und Portoroz. Die gesamte Fahrzeit zwischen Koper und Piran ist etwa 45 Minuten. Der Fahrpreis ist, je nach Streckenabschnitt maximal 3,10 Euro. Der erste Bus fährt bereits um 5 Uhr morgens ab, der letzte Bus am Abend zwischen Piran, Portoroz, Izola und Koper verkehrt circa um 22 Uhr. Die Bushaltestelle in Piran ist am Ausgang der Altstadt direkt am Meer.

Es gibt auch Stadtbusse in Koper und Piran / Portoroz (hier vor allem in der Touristensaison im Sommer).

Zwischen Koper und Triest in Italien gibt es ungefähr 9 Busse am Tag. Eine Bahnverbindung zwischen den beiden Städten gibt es leider nicht. Die Linienbusse halten jedoch in beiden Städten fast direkt am Hauptbahnhof. Der Fahrpreis ist im Jahr 2016 nach unseren Infos 3,30 Euro einfach. Die Fahrzeit ist um die 45 Minuten. Vorsicht: Zwischen Triest und Koper fahren am Sonntag nach unseren Informationen keine Busse, auch am Samstag ist der Verkehr stark eingeschränkt. Die Busse fahren auch nicht an Feiertagen in Italien.

Ansonsten verkehren viele Busse und einige Züge jeden Tag zwischen Koper und Ljubljana. Auch verbinden wenige  Busse pro Tag Koper mit Städten in der Nähe in Kroatien.

In Koper sind der Busbahnhof und der Bahnhof für die Eisenbahn fast direkt nebeneinander. Leider sind diese beiden Haltestellen etwa 1,5 km vom Zentrum der Stadt entfernt.

Von Piran und Portoroz gibt es ebenso direkte Busse pro Tag nach Ljubljana. Ein Bus pro Tag von Montag bis Freitag von Piran fährt direkt nach Triest in Italien (mit Halt in Portoroz, Izola und Koper). Von Piran nach Triest kostet eine einzelne Fahrt im Herbst 2016 5,40 €.

Flughafen und Flüge Küste Slowenien

 

Einen Flughafen gibt es in der Region Koper und Portoroz nicht. Der nahe Flugplatz ist nur für Geschäftsleute und Hobby-Flieger. Der nächste Flughafen ist in Triest / Italien (etwa 70 km). Etwas weiter weg sind die Airports in Ljubljana (80 Kilometer), Pula (Kroatien, 90 km) und Rijeka (Kroatien, 120 km).

 

Einkaufen Küste Slowenien

Natürlich gibt es, wie in allen Touristenregionen auf der Welt, eine große Zahl von Geschäften für Touristen. Ein großes Einkaufszentrum findet man in Koper fast direkt am Bahnhof. Dieses ist auch sonntags bis 15 Uhr geöffnet.

In der Touristenorten haben einige Geschäfte auch sonntags und feiertags auf, viele aber nur am Vormittag. In Portoroz und Koper findet man auch Supermärkte von Lidl und Hofer (Aldi), in Koper gibt es auch einen guter Spar-Markt mit sehr großem Angebot.


Das beste Buch über Slowenien

Der Slowenien Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag (neue Auflage aus dem Jahr 2017) ist nach unserer Meinung das beste Buch für eine Reise in das kleine Land. Alle wichtige Orte und Sehenswürdigkeiten werden ausführlich beschrieben. Dazu gibt es viele Infos und Tipps über Restaurants, Unterkünfte, öffentliche Verkehrsmittel und vieles mehr.

Wenn Ihr rechts auf die Abbildung des Buchs klickt, könnt Ihr den Reiseführer bei Amazon neu oder gebraucht bestellen und bekommt mehr Infos.

 

 

 

 



Startseite
Informationen
Wohin in Slowenien
Vignette Slowenien
Anreise mit dem Zug
Flughafen Ljubljana
Unterkünfte
Klima und Reisezeit
Sport Slowenien
Zahlen Slowenien
Informationen Slowenien
Ortsnamen Slowenien
Sprachen Slowenien
Feiertage Slowenien
Preise Slowenien
Öffnungszeiten
Flora Slowenien
Fauna Slowenien
Schlangen Slowenien
Orte
Ljubljana
Ljubljana Anreise
Ljubljana Sehenswürdigkeiten
Burg Ljubljana
Ljubljana Brücken
Museum für Zeitgeschichte
Ljubljana Tivoli-Park
Ljubljana Unterkünfte
Ljubljana Nahverkehr
Ljubljana BTC City
Ljubljana Essen
Ljubljana Einkaufen
Ljubljana Markt
Maribor
Maribor Sehenswürdigkeiten
Maribor Einkaufen
Küste Slowenien
Koper
 Kathedrale Koper
 Museum Koper
 Einkaufen Koper
Izola
Lucija
Portoroz
 Handtaschenmuseum
Piran
 Tartiniplatz
 Stadtmauer Piran
 Meeresmuseum
 Aquarium Piran
 Muschel-Museum
 Kirche St Georg
Weitere Orte
Lipica
Postojna-Höhle
Kranjska Gora
Bled
Bovec
Ptuj